Nachrichten / Presse 2017

Kammerchor sucht Sänger für neues Konzert

Der Kammerchor Schloß Ricklingen sucht für sein neues Projekt noch ambitionierte Verstärkung.

Das Programm "Schwarz und Weiß" enthält Operngesänge - dafür wird Unterstützung benötigt

Von Anke Lütjens, SCHLOSS RICKLINGEN

Nach einer kleinen Tournee in der Region und im Norden Deutschlands sind die Sänger des Kammerchors Schloß Ricklingen in die Sommerpause gegangen - nun ist die probenfreie Zeit fast vorbei, und der Chor beginnt mit den Vorbereitungen für die nächste Konzertreihe.

Vom Klavier begleitet

Das neue Konzertprogramm trägt den Titel "Schwarz und Weiß" und soll im Februar nächsten Jahres zur Aufführung kommen. Damit will der Kammerchor der Vielfalt und großen Bandbreite der präsentierten Stücke, die den Chor auszeichnen, Neues hinzufügen: Es werden Operngesänge vorgetragen. Zudem werden - der Titel nimmt Bezug auf die schwarzen und weißen Klaviertasten - die Stücke fast durchgängig von einem Klavier begleitet. "Das sind gleich zwei neue Facetten der Vielfalt, die für den Großteil der Sängerinnen und Sänger des Kammerchores Neuland sein dürften", sagt Chorleiter Philip Lehmann.

Für dieses ambitionierte Projekt sucht der Kammerchor noch stimmliche Unterstützung - bevorzugt hohe Soprane und Männerstimmen. Eine befristete Teilnahme nur für dieses Projekt ist möglich. Probenbeginn ist am Montag, 7. August. Interessierte können sich bei Chorleiter Philip Lehmann unter Telefon (0179) 9783993 oder bei der Vorsitzenden Dörte Witthohn unter Telefon (05031) 16092 melden.

Der Kammerchor probt jeden Montag (außer in den Ferien) von 19.50 bis 22.00 Uhr im Gemeindehaus in Schloß Ricklingen, Voigtstraße 1. Weitere Informationen finden sich im Internet auf www.kammerchor-schloss-ricklingen.de.

Leine-Zeitung Garbsen, 22.07.2017

Probenstart für große Oper

Der Kammerchor Schloß Ricklingen ist bereit für die kommende Konzertreihe.

Kammerchor beginnt mit Vorbereitungen und sucht noch Sänger

SCHLOSS RICKLINGEN

Nach seiner erfolgreichen kleinen Tournee hier in der Region und im Norden Deutschlands begaben sich die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors Schloß Ricklingen in ihre wohlverdiente Sommerpause. Nun ist die probenfreie Zeit bald vorbei, und der Kammerchor Schloß Ricklingen beginnt mit den Vorbereitungen für die nächste Konzertreihe.

Das neue Konzertprogramm wird den Titel "Schwarz und Weiß" tragen und im Februar nächsten Jahres zur Aufführung kommen. Mit diesem Programm will der Kammerchor der Vielfalt und großen Bandbreite der präsentierten Stücke, die den Chor im besonderen Maße auszeichnen, Neues hinzufügen: Es werden Operngesänge vorgetragen. Zudem werden - der Titel deutet es an - die Stücke fast durchgängig von einem Klavier begleitet. "Gleich zwei neue Facetten der Vielfalt, die für den Großteil der Sängerinnen und Sänger des Kammerchores Neuland sein dürften", so Chorleiter Philip Lehmann.

Für dieses ambitionierte Projekt sucht der Kammerchor Schloß Ricklingen noch stimmliche Unterstützung - bevorzugt hohe Soprane und Männerstimmen. Eine befristete Teilnahme nur für dieses Projekt ist selbstverständlich möglich. Probenbeginn ist am 7. August 2017. Interessierte sollten sich beim Chorleiter Philip Lehmann unter Telefon (0179) 9783993 oder der ersten Vorsitzenden Dörte Witthohn unter Telefon (05031) 16092. Der Kammerchor Schloß Ricklingen probt jeden Montag (außer in den Ferien) von 19.50 bis 22.00 Uhr im Gemeindehaus in Schloß Ricklingen. Weitere Informationen findet man im Internet unter www.kammerchor-schloss-ricklingen.de. Schnuppern Sie doch einmal rein, wir freuen uns auf Sie.

hallo wochenende Garbsen/Seelze, 22.07.2017

Wandel im Mienenspiel

Kammerchor Schloß Ricklingen brilliert bei zwei Konzerten in Kiel und Bosau

SCHLOSS RICKLINGEN

Nachdem der Kammerchor Schloß Ricklingen bereits hier in der Region mit seinem Konzertprogramm "Zum Weinen schön ..." bei drei Auftritten zu hören gewesen ist, trug er nun im Rahmen einer fünftägigen Chorreise sein Programm bei zwei Konzerten im Norden Deutschlands vor. Die kleine Tournee führte den Chor nach Bosau und Kiel - es waren wunderbare Begegnungen, die die 37 Sängerinnen und Sänger mit den Zuhörern erlebten.

Der Chor war erfreut, in der St.-Petri-Kirche in Bosau ein fast ausverkauftes Haus vorzufinden. Er durfte beim Eröffnungskonzert der Sommerkonzertreihe die zweite Hälfte übernehmen. Aber auch in Kiel ließ die Besucherzahl kaum Wünsche offen.

Die Zuhörer waren angenehm überrascht: Keiner der Besucher in Kiel und Bosau hatte bisher etwas vom Kammerchor Schloß Ricklingen gehört, und daher war zu Beginn in vielen Mienen eine gewisse Skepsis zu lesen. Diese machte aber schon nach kurzer Zeit mehr und mehr der Begeisterung Platz. Diese Wandlung im Mienenspiel zu beobachten war für den Chor eine besonders schöne Erfahrung - die Begeisterung war am Ende jedes Konzertes spür- und greifbar.

Wunderbare Begegnungen hatten die Mitglieder des Chores aber auch untereinander in den Zeiten neben den Konzerten, in denen es Gelegenheit gab, sich in angenehmen Runden bei Unterhaltungen, Spaß und Spiel besser kennenzulernen. Untergebracht war der Kammerchor für die fünf Tage im Seehof der Heilsarmee in Plön. Das weitläufige, schöne Anwesen ist direkt an einem der Seen der Holsteinischen Schweiz gelegen und bietet weitaus mehr als einfach nur Unterkunft. Es trug maßgeblich zur tollen Stimmung bei.

Abgerundet wurde die Chorreise von der sehr kurzweiligen Fünf-Seen-Fahrt, die der Chor unternahm. Insgesamt waren es fünf wunderschöne Tage, die keiner der Teilnehmer missen möchte.

Nachdem der Kammerchor Schloß Ricklingen seine Sommerkonzerte soeben bei den Chortagen in Hannover beendet hat, wo er im zweiten Teil der "Langen Nacht der Chöre" eine kleine Auswahl von Stücken präsentierte, beginnen nun die wohlverdienten Sommerferien. Probenbeginn ist wieder am 7. August, Interessierte sind zum Reinschnuppern willkommen. Nähere Informationen gibt es unter Tel. 0179 9783993 oder unter www.kammerchor-schloss-ricklingen.de.

Leine-Zeitung Garbsen, 20.07.2017
 

Kammerchor Schloß Ricklingen
Fünf Tage im Norden: Kammerchor Schloß Ricklingen.
Kammerchor Schloß Ricklingen
Die Sängerinnen und Sänger aus Schloß Ricklingen begeistern ihre Zuhörer.

Kammerchor rührt zu Tränen

Neue Konzertreihe des Kammerchors Schloß Ricklingen weckt viele Emotionen - Stiftskirche bietet eine überzeugende Akustik

WUNSTORF

Der Kammerchor Schloß Ricklingen hat mit seiner neuen Konzertreihe "Zum Weinen schön ..." einen besonderen Auftritt in der Wunstorfer Stiftskirche absolviert. Zum ersten Mal trat der Chor hier auf und lieferte, was er versprach. Vorsorglich verteilten die Veranstalter Taschentücher am Eingang. Spätestens bei Robbie Williams Angels griff der ein oder andere auch auf sie zurück.

Die Stiftskirche ist eine besondere Herausforderung für musikalische Darbietungen. Nirgendwo sonst bietet die Akustik so viele beeindruckende Möglichkeiten. Um diese optimal zu nutzen, nahm der Chor mehrere Formationswechsel vor. Für die Stücke aus verschiedenen Epochen war das nötig, um die gewünschte Emotionalität durch das Kirchenschiff hindurch zu den Gästen des Konzerts zu transportieren.

Auf diese Weise sorgte der Kammerchor immer wieder für ein nahezu perfektes Klangerlebnis, egal ob nun Musik aus dem elisabethanischen Zeitalter oder Pop- und Jazztitel zu hören waren. Mit "Come in and stay a while" lud das Ensemble um Leiter Philip Lehmann die Zuhörer behutsam ein, mit ?Ade zur guten Nacht? nahm der Chor nach einem stimmungsvollen Konzert und mit viel Applaus bedacht Abschied von einem sichtlich begeisterten Publikum.

Für den Kammerchor geht es nun auf Tournee. An Pfingsten tritt er im Norden Deutschlands in Bosau und Kiel mit seinem Programm auf. ln Bosau darf er dabei das Eröffnungskonzert zur Sommerkonzertreihe der Kirche mitgestalten.

Wunstorfer Stadtanzeiger, 27./28.05.2017

Aber bitte mit Tempo

Kammerchor Schioß Ricklingen beendet kleine Konzerttournee bei Willehadi

Von Markus Holz, AUF DER HORST

Die trauen sich was. Die Sänger vom Kammerchor Schloß Ricklingen kündigen tränenreiche Lieder an - mitten im Frühling. Sie verteilen Taschentücher und warnen jeden nicht melancholiefesten Besucher vor. Ein Konzert zum Heulen? Mitnichten.

"Zum Weinen schön ..." - mit seinem aktuellen Programm hat der Kammerchor am Freitag, Sonnabend und Sonntag eine Mini-Tournee durch Wunstorf, Nienburg und Garbsen absolviert. Rund 350 Gäste haben Interesse gezeigt, sind in die Kirchen gekommen und haben sich dem Tränenrisiko ausgesetzt.

Um es vorwegzunehmen: Das Risiko war gleich null. Das Taschentuchmotto - tatsächlich gesponsert von einem namhaften Weichtuch-Hersteller - war ein geschickter Marketingtrick des Chores, eine charmante Finte mit Augenzwinkern. Es gibt wahrhaft traurigere Lieder als "Angels" von Robbie Williams. Das ganze Programm auf Englisch, unbekannte Stücke aus der Shakespeare-Zeit - das sind beides keine Hindernisse für ein Konzerterlebnis.

Traumhafte Atmosphäre

In der traumhaften Akustik der neuen Willehadi-Kirche haben die Sänger Chormusik gelebt. Es war ein einziges Atmen, ein einheitlicher Klang, ein Konsonant von 41 Lippenpaaren im entscheidenden Bruchteil der Sekunde - selten ist ein derart präziser Laienchor in Garbsen zu hören. Dirigent Philip Lehmann hat daran einen ganz entscheidenden Anteil.

Lehmann dirigiert konventionell mit Händen und Armen. sein wichtigstes Instrument aber ist seine Mimik. Er singt jede Zeile übertrieben deutlich mit. In seinem Gesicht läuft der Film zum Lied. Der Chor setzt diesen Film in Stimmungen um und berührt damit sein Publikum. Ein Film auf Lehmanns Gesicht heißt Lächeln. "Wir singen mit Lächeln", sagt Lehmann, "das ist eine unserer Botschaften." Vielleicht konnte das Konzert allein deshalb nicht im Tal der Tränen enden. Der Chor ist nicht perfekt. Bässen und Tenören fehlen in manchen Passagen die Volumina, die 30 Frauenstimmen dominieren. Aber dieser Chor setzt auf Vielfalt mit Qualität statt auf Unerreichbares.

Er macht das Beste aus seinem großen Potenzial. Und dieses Beste ist herausragend.

Leine-Zeitung Garbsen, 23.05.2017

Kammerchor Schloß Ricklingen
Der Kammerchor Schloß Ricklingen.
Philip Lehmann
Seit fünf Jahren unter dem Dirigat von Philip Lehmann. (Fotos M. Holz)

Musik so traurig wie schön

Kammerchor Schloß Ricklingen
Die Mai-Auftritte sind als Abend- und Nachtkonzerte geplant - um die allgemeine Atmosphäre des Programms widerzuspiegeln.

Der Kammerchor Schloß Ricklingen ist mit seiner aktuellen Konzertreihe in Wunstorf, Garbsen und Nienburg zu Gast

Von Markus Holz, WUNSTORF/GARBSEN

Traurig-schöne Musik aus der Shakespeare-Zeit und der Moderne - der Kammerchor Schloß Ricklingen traut sich etwas und bittet sein Publikum, bei seinen Mai-Konzerten Taschentücher bereit zu halten.

Die Konzerte sind als Abend-/Nachtkonzerte geplant, um die allgemeine Atmosphäre dem Konzertthema anzupassen. Am Freitag, 19. Mai, ist der Kammerchor Schloß Ricklingen um 21 Uhr in der Stiftskirche in Wunstorf zu hören. Am Sonnabend, 20. Mai, tritt er ab 21 Uhr in der Kreuzkirche in Nienburg auf und am Sonntag, 21. Mai, ab 19.30 Uhr in der Willehadi-Kirche in Garbsen.

Die neue Konzertreihe des Chores heißt "Zum Weinen schön ...". Ausgangspunkt für dieses Konzertprogramm sind Stücke des Komponisten John Dowland (1563-1626) sowie ein Titel von Robert Ramsey (1590-1644). Sie kreisen um die Themen "Tränen", "Trauer" und "Schmerz". Trotz oder gerade wegen dieser Themen ist die Musik aus der Zeit Shakespeares von großer Schönheit, schreibt der Chor in seiner Einladung. Der Titel des Programms habe sich fast von selbst aus den Stücken ergeben: Sie sind zum Weinen schön, aber auch zum Weinen traurig.

Auch in der modernen Musik inspirierte dieser Themenkreis die Komponisten zu wunderschöner Musik. Interessant ist, dass schon zu Shakespeares Zeiten die gleichen musikalischen Mittel der Jazzakustik wie Disharmonien und Vorhalte zum Ausdruck dieser Emotionen verwendet wurden.

Um dies anzudeuten, wechseln sich in diesem Programm die Stücke aus der elisabethanischen Zeit ab mit Werken aus den Bereichen Pop, Jazz und der Moderne, etwa von Eric Whitacre und Robbie Williams. Die Zuhörer erwartet ruhige, stimmungs- und ausdrucksvolle Musik in einem Programm, das dieses Mal rein Englisch ist. Übersetzungen der Texte sind wie immer im Programmheft zu finden.

Anschließend an die aktuelle Konzertreihe begibt sich der Kammerchor um Pfingsten herum auf eine kleine Tournee und präsentiert sein Programm im Norden Deutschlands in Bosau und Kiel. In Bosau darf er dabei das Eröffnungskonzert zur Sommerkonzertreihe der Kirche mitgestalten.

Leine-Zeitung Garbsen, 15.05.2017

"Zum Weinen schön ..." - Taschentücher bereithalten

Kammerchor Schloss Ricklingen
Die kleine Tournee des Kammerchores Schloß Ricklingen startet am 19. Mai in Wunstorf.

Kammerchor Schloß Ricklingen lässt traurige Texte in wundervoller Musik erklingen / inspiriert von Shakespeares Zeit

SCHLOSS RICKLINGEN

In seiner neuen Konzertreihe "Zum Weinen schön ..." möchte der Kammerchor Schloß Ricklingen seinen Zuhörern einen tieferen Einblick in Ihre Taschentücher geben. Ausgangspunkt für dieses Konzertprogramm waren Stücke des Komponisten John Dowland (1563-1626) sowie ein Titel von Robert Ramsey (1590-1644). Sie kreisen um die Themen "Tränen", "Trauer" und "Schmerz". Trotz oder gerade wegen dieser Themen ist diese Musik aus der Zeit Shakespeares von großer Schönheit. Der Titel des Programms "Zum Weinen schön ..." ergab sich somit fast von selbst aus den Stücken: Zum Weinen schön, aber auch zum Weinen traurig - der Bedarf an Taschentüchern liegt da nahe.

Auch in der moderneren Musik inspirierte dieser Themenkreis die Komponisten zu wunderschöner Musik. Interessant ist, dass schon zu Shakespeares Zeiten die gleichen musikalischen Mittel der Jazzakustik (wie z. B. Disharmonien oder Vorhalte) zum Ausdruck dieser Emotionen verwendet wurden.

Um dies anzudeuten, wechseln sich in diesem Programm die Stücke aus der elisabethanischen Zeit ab mit Werken aus den Bereichen Pop, Jazz und der Moderne (z. B. von Eric Whitacre oder Robbie Williams). Die Zuhörer erwartet ruhige, stimmungs- und ausdrucksvolle Musik in einem Programm, das dieses Mal rein Englisch ist. Übersetzungen der Texte sind wie immer im Programmheft zu finden.

Die Konzerte sind als Abend-/Nachtkonzerte geplant, um die allgemeine Atmosphäre dem Konzertthema anzupassen. Am Freitag, den 19. Mai 2017, ist der Kammerchor Schloß Ricklingen um 21 Uhr in der Stiftskirche in Wunstorf zu hören. Am Samstag, den 20. Mai, tritt er um 21 Uhr in der Kreuzkirche in Nienburg auf, und am Sonntag, den 21. Mai, kann man den Chor um 19.30 Uhr in der Willehadi-Kirche in Garbsen hören.

Anschließend begibt sich der Kammerchor um Pfingsten herum auf eine kleine Tournee und präsentiert sein Programm im Norden Deutschlands in Bosau und Kiel. In Bosau darf er dabei das Eröffnungskonzert zur Sommerkonzertreihe der Kirche mitgestalten.

Wunstorfer Stadtanzeiger, 11.05.2017

Mitglieder des Kammerchores Schloß Ricklingen stimmen für Beitragserhöhung

SCHLOSS RICKLINGEN

Auf der Jahreshauptversammlung am 13. Februar dieses Jahres wollte der Vorstand die Mitglieder des Kammerchores Schloß Ricklingen über eine eventuelle Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für 2018 informieren. Allerdings war der Wunsch der Mitglieder, die Erhöhung sofort und vorzeitig zu beschließen, so groß, dass der Vorstand zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu diesem Thema einlud. Am 13. März 2017 sprachen sich die Mitglieder dann mit überwältigender Mehrheit für die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags aus. Ab dem 1. Juli 2017 erhöht sich somit der Mitgliedsbeitrag des Kammerchores Schloß Ricklingen e. V. um 2,- EUR pro Monat auf einen Jahresbeitrag von 144,- EUR.

Der Vorstand bedankt sich dafür sehr bei seinen Mitgliedern, ist diese vorgezogene Abstimmung doch ein großes Lob für die Arbeit des Kammerchores, des Chorleiters Philip Lehmann und des Vorstands.

Vorstandsteam einstimmig bestätigt

Vorstand Kammerchor Schloß Ricklingen
Das alte und neue Vorstandsteam des Kammerchores Schloß Ricklingen

Kammerchor Schloß Ricklingen hält Hauptversammlung ab

SCHLOSS RICKLINGEN

Der Vorstand des Kammerchores Schloß Ricklingen war freudig überrascht von der Initiative, die seine Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung am 13. Februar an den Tag legten: Nicht nur, dass der Vorstand fast einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde, auch dass die Mitglieder über eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags, die der Vorstand eigentlich für 2018 vorgesehen hatte, sofort positiv bescheiden wollten, ist ein großes Kompliment für den Kammerchor, seinen Chorleiter und den Vorstand. Es waren allerdings an diesem Tag nicht genügend Mitglieder präsent, um dem Antrag auf Änderung der Tagesordnung stattzugeben. Der Vorstand will aber für diesen Punkt nun eine außerordentliche Versammlung einberufen.

Neben einem Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2016 war die Chorfahrt, die der Kammerchor Schloß Ricklingen in diesem Jahr unternehmen will, Thema der Jahreshauptversammlung. Geplant sind fünf Tage in der Holsteinischen Schweiz Anfang Juni. Darauf freut sich der Chor besonders - natürlich auch darauf, sein Können in der Fremde zeigen zu können. "Zwei Konzerte will der Kammerchor im Norden geben. So gestaltet er am 3. Juni um 19 Uhr für rund 45 Minuten das Eröffnungskonzert zur Sommerkonzertreihe der St.-Petri-Kirche in Bosau mit und am 5. Juni wird er um 20 Uhr in der Christuskirche in Kiel zu hören sein", kündigte Vorsitzende Dörte Witthohn an.

In der Region ist der Kammerchor Schloß Ricklingen bereits zwei Wochen zuvor zu hören. Am 19., 20. und 21. Mai tritt er in der Stiftskirche in Wunstorf, in der Kreuzkirche in Nienburg und in der Willehadi-Kirche in Garbsen auf.

Der Ausblick auf die nähere Zukunft rundete die Hauptversammlung ab. So wird der Kammerchor am 16. Juni Teil der "Langen Nacht der Chöre" der Chortage 2017 in Hannover sein und voraussichtlich am 10. Dezember das Weihnachtskonzert zusammen mit dem Ensemble "Camerata Capriccio" in der Corvinuskirche in Wunstorf geben.

Aber auch das Jahr 2018 wirft seine Schatten bereits voraus: Schon relativ früh im Jahr, im Februar, soll die erste Konzertreihe gegeben werden - als neues Element für die Vielfalt der präsentierten Stile des Kammerchors werden unter anderem Operngesänge und viele Stücke mit Klavierbegleitung erklingen.

Insgesamt war die Jahreshauptversammlung eine rundum positive Veranstaltung für Vorstand und Mitglieder.

hallo Wochenblatt Garbsen/Seelze, 25.02.2017
Wunstorfer Stadtanzeiger, 09.03.2017

Kontowechsel für den Kammerchor Schloß Ricklingen

Für den Kammerchor Schloß Ricklingen gibt es ab sofort eine neue Bankverbindung. Sie finden sie auf den Seiten Kontakt oder Impressum.

Die alte Bankverbindung ist zum 31.01.2017 gekündigt.

Der Vorstand des Kammerchors bittet um freundliche Beachtung.